Suche und Techniken zur Recherche im Internet (Teil 4)

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Digg thisEmail this to someone

Bereits in Augsburg zu Beginn des 16. Jahrhunderts gelang es der berühmten Kaufmannsfamilie der Fugger, durch ein ausgeklügeltes Netz von Informanten und Beobachtern, einen Informationsvorsprung gegenüber anderen Kaufleuten zu erlangen und durch Ausnutzung von Wissen über Absatz- und Rohstoffmärkte, eines der größten Handelsimperien der Geschichte zu begründen. Heute, in unserer modernen Kommunikationsgesellschaft sind Informationen aller Art zu einem äußerst wertvollen Wirtschaftsgut geworden. Kundendaten, Konkurrenzanalysen, Analysen des Marktes und vieles mehr erfordert umfassende Recherche und Suche.

Im Internet hat sich mittlerweile die Internetrecherche zu einer eigenen Disziplin entwickelt. Viele Anbieter offerieren Angebote zur professionellen Informationsbeschaffung. Dabei werden nicht nur normale Suchmaschinen und Webkataloge zu Rate gezogen, sondern in vielen Bereichen sind spezielle Techniken und Suchplattformen nötig, um akzeptable Ergebnisse zu erreichen, die dann aufbereitet und dem Kunden geliefert werden können.

Wie bereits beschrieben, bilden Volltextsuchmaschinen und Webkataloge einen komfortablen Einstieg in die Suche, die durch den Einsatz von Meta-Suchmaschinen und Cluster-Engines, beziehungsweise Spezialsuchmaschinen präzisiert werden können. Neben diesen Angeboten findet man auch Suchhilfen in Newsgroups und Blogs, sowie Bildersuchmaschinen, die die Suchergebnisse illustrieren. Durch Suchtechniken, wie die erweiterte Suche, bei der man die Anfrage durch logische Operanden, wie UND und ODER, oder auch Boole´sch Operanden, wie NICHT, verfeinern kann, bekommt man weitere genauere Ergebnisse. Dadurch können verschiedene Ergebnisse includiert oder ausgeschlossen werden.
Weitere spezielle Suchdienste sind beispielsweise Bibliothekskataloge, News-Portale, die sämtliche Online-Artikel und Artikel in Printmedien führen, wobei einige sogar in Echtzeit aufgelistet werden, aber auch Telefonbücher oder Adressdatenbanken und Kredit- bzw. Bonitätsanfragen. Gerade bei den zuletzt genannten findet man keine vorgefertigten Webseiten, sondern es handelt sich hierbei um dynamische Ergebnisse, bei denen die Anfrage über eine Suchmaske eingegeben wird und das Ergebnis erst in diesem Moment aus den entsprechenden Datenbanken generiert und angezeigt wird. Ob Suchmaschinen, Mailinglisten, Kataloge, Archive und vieles mehr – überall werden bei der Suche ähnliche Techniken angewandt, aber auch spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten gefordert.

Zum Schluss sei noch angemerkt, dass es heute nicht mehr reicht, die Suchergebnisse aufzulisten und dem Kunden zu präsentieren, sondern es wird oftmals eine komplette Aufbereitung in Form von Analysen und Wertungen erwartet, so dass der Empfänger direkt mit den Daten arbeiten kann und sein so gewonnenes Knowhow in seinen Geschäftsallteig einfließen lassen kann.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Suche und Techniken zur Recherche im Internet (Teil 4), 5.0 out of 5 based on 1 rating

Kommentieren

Mehr in Suche und Recherche
Suche und Techniken zur Recherche im Internet (Teil 3)

Nach dem Überblick über Suche und Recherche im World Wide Web und der Vorstellung von Webkatalogen und Volltext- oder Index-Suchmaschinen,...

Schließen