Keyword-Recherche ist vor allem Fleißarbeit!

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Digg thisEmail this to someone

Heute mit Gewinnspiel am Ende des Beitrages!

Die Auswahl der richtigen Keywords ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung und sollte deshalb sehr ernst genommen werden.

Warum im Nebel stochern und auf eine Eingebung warten? Gezielte Keyword-Recherche sollte nach bestimmten Regeln durchgeführt werden, um zum Erfolg zu führen. Dies sollte in 3 Schritten erfolgen.

keywordrecherche

Keywordsuche ist kein Stochern im Nebel!

Schritt 1:    Zunächst sollte man sich alle Keywords oder Suchbegriffe notieren, von denen man annimmt, dass jemand danach suchen könnte und die einigermaßen mit dem Thema unserer Website zu tun haben. Dabei ist es völlig gleichgültig, ob das Wort oder die Phrase relevant ist, oder nicht.

Schritt 2:    Alle in Schritt 1 gefundenen Keywords, Suchbegriffe und Wortgruppen werden jetzt auf ihre Relevanz und Tauglichkeit geprüft, wobei diejenigen wieder entfernt werden, die nur schlecht oder gar nicht zu unserer Website passen.

Schritt 3:    Aus den jetzt übrig gebliebenen Wörtern und Wortgruppen werden jetzt diejenigen ermittelt, die ein hohes Suchvolumen versprechen und relativ einfach optimiert werden können.

Ziel ist es, diejenigen Suchbegriffe zu finden, die der User in die Suchmaschine eingeben könnte, wenn er Inhalte sucht, die unserem Angebot entsprechen. Allerdings gilt es für uns auch, sich auf einige Begriffe mit dem höchsten Suchvolumen zu konzentrieren, wobei eventuell Kompromisse notwendig werden können. Es nützt uns in der Regel relativ wenig, Keywörter zu finden, die exakt zu unserem Thema der Website passen, aber vom User kaum bei der Suche benutzt werden, wohingegen Keywords mit einem hohen Suchvolumen teilweise nicht 100% passen oder schwerer zu optimieren sind.

Beginnen wir mit der Keyword-Suche für eine neue Website zu einem bestimmten Thema. Wie bereits in Schritt 1 bemerkt, werden hier alle Keywords notiert, die uns zur Website und deren Thema auch nur entfernt einfallen. Gut ist auch, 5 bis 10 Freunde und Bekannte zu befragen und diese zu bitten, sich ebenfalls Gedanken über das Thema und Begriffe zu machen, die damit zu tun haben. Um die Freunde zum Mitmachen zu animieren, schickt man ihnen beispielsweise eine Mail mit Fragebogen, der 10 nummerierte Zeilen hat, die sie dann sicher auch ausfüllen werden. Wichtig ist, dass man ihnen klar macht, dass kein Begriff zu abwegig oder gar zu blöd ist, um nicht in die Liste zu kommen, und auf seinen Gehalt abgeklopft zu werden.

Wie es mit Schritt 2 weitergeht, werde ich in der nächsten Woche näher erläutern.

Zum Schluss noch das Gewinnspiel!!!

Ich würde mich freuen, wenn viele Leser als Kommentar bei SEO&SEARCH Suchbegriffe hinterlassen, die mit Internetangeboten 50 Plus, also für Menschen ab 50 Jahren zu tun haben. Mal sehen, was da so zusammenkommt. Einfach im Kontaktformular zehn Suchbegriffe notieren, E-Mai-Adresse und Name nicht vergessen und absenden.

Unter allen Einsendern, die bis zum 15. Dezember mindestens 10 relevante Begriffe liefern, verlosen wir ein Exemplar des Buches:

„Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“ von Dr. med. Eckart von Hirschhausen ohne Vorwort von Harald Schmidt

Viel Glück und viele gute Einfälle!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

1 Kommentar to “Keyword-Recherche ist vor allem Fleißarbeit!”

  • PertaM:

    Hallo, ich hab mir zum Thema Gedanken gemacht und da ich gerne lese sind hier meine Vorschläge:

    Tipps rund ums Haustier
    Tierarzt preiswert
    Gartentipps
    Tagesfahrten mit Bus
    Dekoideen
    Zimmerpflanzenpflege nutzen für Raumklima
    Eisenbahnliebhaber
    Oldtimer aller Art
    Flugmodelle
    Malen lernen
    Gesund kochen
    Orthopädische Schuhe

    Gruß PM

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentieren