Geld verdienen als Blogger: Insidertipps

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Digg thisEmail this to someone

Titelbild-Internethandel-de-Nr-127-05-2014-Geld-verdienen-als-BloggerBlogs sind ein beliebtes Mittel, um Inhalte im Internet zu publizieren. Weltweit gibt es mehr als 170 Millionen Blogs. Allein in Deutschland teilen Zehntausende von Hobbybloggern und professionellen Bloggern ihre Gedanken und ihr Wissen mit anderen Nutzern. Sie erklären und kommentieren Sachverhalte, informieren über aktuelle Ereignisse, Trends und Entwicklungen oder berichten einfach über ihr Hobby oder Ereignisse aus ihrem Alltag. Andere nutzen beispielsweise ein Corporate-Blog, um ihr Unternehmen zu präsentieren, mit ihren Kunden zu kommunizieren und ihr Business im Bereich Marketing zu unterstützen. Egal welche Gründe den Blogger antreiben, ist jeder für Einnahmen dankbar, die zumindest die Ausgaben decken.

Obwohl der Weg zum erfolgreichen Blogger mit viel Mühe und Arbeit verbunden ist, hat es eine Vielzahl von Bloggern geschafft und kann von den Einnahmen ihres Blogs gut – einige davon sogar sehr gut – leben.

Von den Blogeinnahmen leben?

Während Neulinge jetzt vielleicht fragen werden, wie dies denn funktionieren mag, denken Blogprofis in der Regel an die klassischen Blogeinnahmequellen. Um ein Blog zu monetarisieren, fallen den meisten sofort Google-Anzeigen in Form von AdSense Werbung, der Verkauf von Werbeflächen im Blog oder dem Newsletter, vielleicht auch die Teilnahme an diversen Affiliate-Programmen ein. Die Möglichkeit des Geldverdienens durch das Schreiben von Produktreviews oder den immer populärer werdenden Advertorials gehören natürlich genauso dazu, wie die viel diskutierte Option Paid Content, bei der Leser für die Nutzung bestimmter Inhalte des Blogs zahlen müssen. Gerade hier lauern viele Gefahren. Um als Anbieter von Paid Content akzeptiert zu werden, sollte das Blog bereits eine erhebliche Zahl regelmäßiger Leser haben. Damit Kunden auch tatsächlich für die Inhalte zahlen, muss die Qualität der Angebote stimmen und das Blog eine hohe Reputation genießen.

Es gibt allerdings noch eine weitere seriöse und oft äußerst lukrative Möglichkeit, mit der Blogger Geld verdienen können, jedoch ist diese in der Öffentlichkeit weniger bekannt und wird auch kaum kommuniziert.

Internethandel erklärt kaum bekannte Einnahmequelle für Blogger

In der aktuellen Ausgabe des Onlinemagazins Intrenethandel.de erfahren Sie, wie Sie mit den Textbeiträgen in Ihrem Blog nicht unbedeutende Einnahmen erzielen können. Sie müssen kein ausgebildeter Journalist sein, um mit Ihren Blogbeiträgen von einigen Hundert bis zu einigen Tausend Euro zu verdienen. Der Redakteur Christopher Adler erklärt in einem 25-seitigen interessanten Beitrag im Magazin Internethandel.de Nr. 127 vom Mai 2014, wie das genau funktioniert. An dieser Stelle nur so viel: Es geht um eine unabhängige Institution in Deutschland, die jährlich Millionenbeträgen an die Kreativen der schreibenden Zunft verteilt.

Alle, die jetzt neugierig geworden sind, und Schritt für Schritt erfahren wollen, wie sie ohne großen Aufwand mehrere Tausend Euro mit Beiträgen auf ihrem Blog verdienen können, sollten sich das aktuelle Magazin von Internethandel.de sichern. Hier gibt es schon mal eine Leseprobe.

Die weitern Themen im aktuellen Magazin

Wie immer gibt es neben der Titelstory auch in dieser Ausgabe zahlreiche weitere spannende und informative Beiträge aus der Welt des E-Commerce. Neben den üblichen Gründerporträts erfährt der Leser unter anderem einiges über die SEO-Trends 2014 sowie die Veränderungen, die sich ab nächsten Monat für Händler im Zuge der Harmonisierung der Bestimmungen im Internethandel ergeben. Natürlich gehört auch der monatliche Terminkalender für Messen, Ausstellungen, Kongresse und Tagungen dazu.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
Geld verdienen als Blogger: Insidertipps, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Kommentieren

Mehr in Online Marketing
B2B eCommerce: der Kuchen ist noch nicht verteilt

Der B2B eCommerce gilt als der Wachstumsmarkt der nächsten Jahre. Im Marktsegment Online Großhandel steckt jede Menge Potenzial, so dass...

Schließen